Prostatazentrum im Klinikum Brandenburg

Kontakt

Leitung: Prof. Dr. Thomas Enzmann

Telefon: (03381) 41 1850

Behandlung von Prostataerkrankungen

Im Prostatazentrum des Klinikum Brandenburg werden sie bezüglich ihrer Prostataerkrankung nach den Leitlinien der Fachgruppe beraten.

Uns steht das modernste Ultraschallgerät von BK Medikal für die Diagnostik von gut- und bösartigen Prostataerkrankungen zur Verfügung.

Gutartige Prostataerkrankungen werden mit dem „Gold-Standard“ einer transurethralen – durch die Harnröhre hindurch - Videoresektion behandelt. Bei Indikation wird der Green light LASER eingesetzt.

Alle Patienten mit einer bösartigen Prostataerkrankung werden anonymisiert im interdisziplinären Tumorkonsil vom Urologen vorgestellt und gemeinsam mit dem anwesenden Pathologen, Strahlentherapeut und Onkologen besprochen.

Behandlungsspektrum

  • Operationen
  • Strahlentherapie
  • medikamentöse Therapie
  • Physiotherapie und psychologische Beratung im Sinne ganzheitlicher Behandlung

Das Prostatazentrum ist im Rahmen der Gesamtzertifizierung des Städtischen Klinikums Brandenburg nach Din EN ISO 9001 seit 2009 zertifiziert.