Interdisziplinäres Aufnahmezentrum

interdisziplinäres Aufnahmezentrum (IAZ)
Leitung: Frau U. Schubert
Tel. Nr.: 41-2815

 

Ute Schubert 

Seit November 2011 empfängt das neu gestaltete interdisziplinäre Ambulanz- und Aufnahmezentrum (IAZ) im zweiten Neubau des Klinikum Brandenburg an der Havel seine Patienten. In 21 Untersuchungsräumen versorgen 24 Mitarbeiter – davon 14 examinierte Pflegekräfte – Patienten post- und prästationär, bereiten sie auf ihre ambulanten Operationen
oder ihren stationären Aufenthalt vor.
Desweiteren bietet das Klinikum den Patienten mehrere Spezialsprechstunden in unterschiedlichen Fachrichtungen und die D-Arzt Sprechstunde in den Räumen des IAZ an. Das IAZ ist, ausgenommen der Spezialsprechstunden, wochentags von 7.00 Uhr bis 16.00 Uhr geöffnet.
Versorgt werden Patienten aller Kassen, privatversicherte Patienten sowie Selbstzahler. Abgesehen von privatversicherten Patienten und Selbstzahlern benötigen die Patienten einen Krankenhauseinweisungsschein oder einen Überweisungsschein von ihrem Hausarzt, damit sie Leistungen dieser Abteilung in Anspruch nehmen können. Versorgt werden alle Klienten mit Problemen aus den Bereichen der Orthopädie/Traumatologie, Chirurgie, Gefäßchirurgie, Urologie, Gynäkologie, Neurochirurgie, Kardiologie, Gastroenterologie, Pädiatrie und der HNO. 

Das IAZ befindet sich im Haus 3 auf der Ebene 0 im Klinikum. Zuerst findet die administrative Aufnahme der Patienten im Krankenhaus statt.
Spezielle Wünsche des Patienten – bezugnehmend auf Ein-oder Zweibettzimmer, Chefarztbehandlung, Auskunftsberechtigung etc. werden hier bereits dokumentiert. Im Anschluss daran begeben sich die Patienten in die ihnen genannten Warteräume des IAZ.
Für die Patienten stehen 3Wartebereiche-ausgestattet mit TV- und einer Terrasse (im Sommer) als Wartebereich zur Verfügung.