curriculum vitae

1988 Abitur am Gymnasium St. Michael in Schwäbisch Hall
1988 Beginn des Studiums der Humanmedizin an der Ruprecht-Karls-Universität zu Heidelberg, Studium in Heidelberg, Atlanta (Emory University, Georgia, USA)
1992-1994 Dissertation am II. Physiologischen Institut der Universität Heidelberg (Prof. Morano; Funktion der essentiellen leichten Myosinketten am Myokard)
1994 Studium an der University of Texas, Texas Heart Institute (Houston, USA)
1995/96 Arzt im Praktikum an der Franz Volhard Klinik der Humboldt Universität zu Berlin am Max Delbrück Center für molekulare Medizin (Prof. R.Dietz)
1996 Approbation als Arzt
1997-1999 2,5 Jahre Forschungsaufenthalt am Max Delbrück Center für Molekulare Medizin, Berlin
1999 Assistenzarzt, Medizinischen Klinik I der Universität Würzburg
12/2002 Facharzt für Innere Medizin
01/2004 Zusatzbezeichnung Kardiologie
10/2005 Habilitation für das Fach Innere Medizin (Intrazelluläre Signaltransduktion bei
Herzinsuffizienz)
2005 Funktionsoberarzt Elektrophysiologie an der Medizinischen Klinik I der Universität Würzburg
2005 Leiter Labor Molekulare Kardiologie
2007 Leitender Oberarzt des Schwerpunkts Elektrophysiologie an der Medizinischen Klinik I der Universität Würzburg
2010 Listenplatz 3 bei Berufungsverfahren auf den Lehrstuhl für Kardiologie der Universität Witten-Herdecke (mit Leitung der Kardiologie des Heliosklinikums Wuppertal)
11/2010 Bestellung apl. Professur
02/2012 Zusatzbezeichnung Intensivmedizin
10/2012 Leitung des Schwerpunkts Intensivmedizin an der Medizinischen Klinik I der Universität Würzburg
04/2014 Weiterbildungsberechtigung Internist. Intensivmedizin (WO2004)
06/2014 Anerkennung der DGK Zusatzqualifikation „spezielle Rhythmologie“ (invasive Elektrophysiologie und aktive Herzrhythmusimplantate)
2015 Listenplatz 2 bei der Ausschreibung zur Leitung der Rhythmologie (W3) des Universitätsklinikums Mainz
01/2015 stellv. Klinikdirektor der Med. Klinik I der Universität Würzburg
07/2015 Klinikdirektor der Hochschulklinik für Kardiologie und Pulmologie am Klinikum Brandenburg /Medizinische Hochschule Brandenburg
10/2015 Wahl in den Fakultätsrat der MHB