Weiterbildungsgang

Ärzte in Weiterbildung können die volle Weiterbildungszeit in unserer Klinik leisten. Wir legen besonderen Wert, dass die jungen Kollegen Fähigkeiten und Fertigkeiten für eine selbstständige fachärztliche Arbeit in spe frühzeitig erwerben. Jeder Assistenzarzt/ärztin hat festgelegte Zeiten für den Einsatz im OP.

Erstes Ausbildungsjahr

  • erheben der gynäkologischen und geburtshilflichen Anamnesen
  • erlernen der gynäkologischen und /geburtshilflichen Untersuchungstechniken
  • Einführung in die vaginal- und abdominalsonographische Untersuchung inklusive Fetometrie
  • Beurteilung des antepartalen und intrapartalen CTGs
  • Erkennung von Risikofaktoren in der Schwangerschaft und unter der Geburt
  • Indikation und Durchführung von Miroblutuntersuchungen unter der Geburt
  • Durchführung und Versorgung von Dammschnitten
  • erkennen von Dammrissen unterschiedlicher Schweregrade
  • operative Versorgung von Episiotomien und Dammrissen I. und II. Grades
  • Grundlagen der Erstversorgung Neugeborener unter fachärtzlicher Anleitung
  • Assistenz bei Kaiserschnittentbindungen
  • Durchführung von Chemotherapien bei Patientinnen mit Malignomen unter fachärztlicher Anleitung   

Zweites Ausbildungsjahr

  • erlernen und durchführen „kleinerer“ operativer Eingriffe in der Gynäkologie unter fachärztlicher Anleitung (Curretagen, Hysteroskopien, diagnostische Laparoskopien etc.)
  • erlernen der Indikatiosstellung zur Geburtseinleitung bei Terminüberschreitung bzw. Makrosomie/ Retardierung
  • erlernen und Durchführen von Kaiserschnittentbindungen unter fachärztlicher Anleitung
  • Assistenz bei größeren operativen Eingriffen  

Drittes Ausbildungsjahr 

  • durchführen größerer operativer Eingriffe in der Gynäkologie (vag. / abdominale Hysterektomie) unter fachärztlicher Anleitung
  • Durchführung operativer Laparoskopien (Eingriffe an den Adnexen wie Zystenausschälungen, Adnexektomien) unter fachärztlicher Anleitung 

Viertes Ausbildungsjahr

  • erlernen und Durchführung von vaginal operativen Eingriffen unter der Geburt unter fachärztlicher Anleitung
  • vertiefen der Kenntnisse zur Risikoerkennung in der Geburtshilfe
  • erlernen der Indikation zur Geburtseinleitung bei Risikofaktoren und Management von Patientinnen mit fetaler Retardierung, schwerer Gestose etc.
  • vertiefen und Erweiterung der operativen Ausbildung  

Fünftes Ausbildungsjahr

  •  Vertiefen der bisherigen Kenntnisse im gesamten Fachgebiet
  • Leitung von spontanen Beckenendlagengeburten unter fachärztlicher Anleitung
  • Leitung von spontanen Zwillingsgeburten unter fachärztlicher Anleitung
  • Assistenz bei onkologischen Radikaloperationen