Famulaturen

Studenten, die eine Famulatur oder ein Tertial ihres Praktischen Jahres im Fachgebiet Frauenheilkunde und Geburtshilfe ableisten möchten, sind in der Klinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe herzlich willkommen.Wir freuen uns über jede/n Studentin/en.

Ziel der Famulaturen ist es den Studierenden einen Einblick in die grundsätzlichen Abläufe im Bereich der klinischen Medizin zu vermitteln. Im Rahmen der Ausbildung werden den Studenten folgenden Inhalte vermittelt:

  • Teilzunahme an den Stationsvisiten
  • Grundzüge der Blutentnahmen und des legens peripherer Venen-Verweilkanülen unter ärztlicher Anleitung
  • Teilnahme an den Stationsbesprechungen
  • Grundzüge der Arzt-Patienten Kommunikation
  • erheben der spezifischen gynäkologischen und geburtshilflichen Anamnesen unter ärtzlicher Anleitung
  • Assistenz bei gynäkologischen Untersuchungen
  • Anwesenheit bei Spontangeburten
  • Assistenz bei Kaiserschnittentbindungen
  • Assistenz bei gynäkologischen Operationen

Im Praktischen Jahr soll den Studierenden ein vertiefender Einblick in spezielle medizinische Fachgebiete geboten werden um letzendlich eine Entscheidung hinsichtlicher der späteren beruflichen Spezialisierung zu ermöglichen bzw. erleichtern. Ziel der Ausbildung ist es daher den Studierenden das Fachgebiet möglichst umfassend in allen seinen Facetten nahe zu bringen und sie mit einer Vielzahl der nötigen Kenntnisse und Fertigkeiten zu konfrontieren.<
Die Tätigkeiten von Studentinnen /Studenten im Praktischen Jahr umfassen:

  • Teilnahme an den Stationsvistiten
  • Teilnahme an den Stationsbesprechungen
  • erheben der spezifischen gynäkologischen und geburtshilflichen Anamnese unter ärztlicher Anleitung
  • Assistenz bei und erlernen der Grundzüge der gynäkologisch - vaginalen Untersuchung unter ärztlicher Anleitung
  • Einführung in die abdominal und vaginal sonographische Untersuchung des weiblichen Genitale unter ärztlicher Anleitung
  • Grundzüge der Dokumentation und der gynäkologischen wie geburtshilflichen Qualitässicherung unter ärztlicher Anleitung
  • Grundzüge der Arztbriefschreibung unter ärztlicher Anleitung
  • Ausarbeiten und Vorstellen spezieller Krankheitsbilder im kollegialen Kreis
  • Anwesenheit und Assistenz bei Spontangeburten
  • Grundzüge der Beurteilung des ante- und intrapartalen Kardiotokogramms
  • Assistenz bei der Versorgung von Dammschnitten und Dammrissen
  • Assistenz bei Kaiserschnittentbindungen
  • Assistenz bei gynäkologischen Operationen
  • Teilnahme an speziellen Sprechstunden (Brustsprechstunde, Konztinenzsprechstunde, Ultraschallsprechstunde)